Klassenfahrt zur Burg Lichtenberg

Klassenfahrt der Klasse 4 zur Burg Lichtenberg im August 2011.

                                     Klassenfahrt der 4.Klasse

 

Die 4. Klasse hat vom 17. bis zum 19.8.2011 eine Klassenfahrt zur Burg Lichtenberg unternommen.

 

17.8.2011

Als wir ankamen, durften wir zuerst auf dem Spielplatz im Burggelände spielen. Am Mittag beantworteten wir die Fragen der Burgrallye. Am Nachmittag gingen wir in das Geoskop (Urzeit-Museum) auf dem Burggelände. Dort konnte man die Skelette von Haien ansehen, aber auch alte Baumstämme. In einem Aquarium gab es Axolottl (Amphibien) zu sehen. Am Abend gab Frau Thiele uns Punkte auf Ordnung, Sauberkeit, auf das Beziehen von Betten und auf die Nachtruhe J.

 

18.8.2011

Morgens nach dem Frühstück wanderten wir mit einer Ziege auf einen Bauernhof in Oberalben (4km von der Burg entfernt). Dort gab es auch drei kleine Ziegen, die man auf den Arm nehmen konnte.

 

19.8.2011

Am Morgen des Abreisetages musste sehr viel aufgeräumt werden.

 

           

                                                                                                          Jonathan Heinz

 

Klassenfahrt der Klasse 4 auf die Burg Lichtenberg

 

Als wir angekommen waren, haben wir den Spielplatz erkundet und geheime Wege gefunden. Ein paar Kinder haben einen Wehrturm entdeckt. Auf dem Burggelände war ein riesiger Bergfried, der 32m hoch war und 106 Treppenstufen hatte.     

             

Bevor wir in unsere Zimmer konnten, haben wir eine Burgrallye gemacht und die Museen auf der Burg besucht. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Um 16.15 Uhr waren die Zimmer fertig. Danach gab es noch Zeit zum Spielen.

 

Am nächsten Tag haben wir eine Ziegen-Wanderung gemacht. Als wir am Ziel waren, haben wir als Überraschung einen kleinen Besuch auf einem Bauernhof gemacht. Man konnte Pferde, Ziegen und ein Schwein streicheln. Leider war die Zeit zu schnell vorbei. Wir sind 4 km wieder zurück gelaufen.

 

Am dritten Tag verabschiedeten wir uns. Wir sind mit einem Bus wieder zurück gefahren.

Alles war so schön!

 

                                                                                         Lena Fürst

 

Die Ziegen Wanderung

 

Am 18.08.2011 ging die 4.Klasse aus der Grundschule Serrig mit der Ziege Antonia wandern.

Von der Burg Lichtenberg aus suchten wir mit einer Schatzkarte nach einem geheimen Ort. Dabei mussten wir 5 Aufgaben lösen. Nach ungefähr 4 km erreichten wir den Öko-Hof von Bauer Kissel in Oberalben. Beim geheimen Ort gab es ein Schaf, ein Pferd, Ziegen, ein Schwein und Hühner.

Meine Klassenkameraden hatten Babyziegen auf dem Arm. Bauer Kissel hat uns sogar gezeigt, wie wir die Ziege melken können. Ein Mädchen musste mit dem Fahrrad fahren, weil ihre Ferse sehr weh tat. Wir konnten uns mit einem Lunchpaket stärken.

Es war sehr, sehr heiß auf dem Rückweg.

 

                                                                                                          Max Westram